> Zurück

Kick-Off zum neuen Sportzentrum Kleinfeld

Stalder Fredi 10.04.2017

Das Stadion Kleinfeld ist mittlerweile Geschichte. Der heute von der Gemeinde Kriens, der Luzerner Pensionskasse sowie dem SC Kriens durchgeführte Kick-Off-Event markiert den Start zur Realisierung des Sportzentrums Kleinfeld. Die neue Heimat des SC Kriens, der Sportschule Kriens, des Schul- und Breitensports sowie des ONE Training Center AG inklusive Medbase ist im August 2018 bezugsbereit.

Im Kleinfeld entsteht ein über den Fussball hinausgehendes Sportzentrum. Dieses wird das zum Herz der Sport- und Freizeitanlagen Kleinfeld, das neue und zeitgemässe Nutzungsmöglichkeiten für Jung und Alt, für den Breiten- und Spitzensport und für alle Krienser bietet. 

Passender Nutzermix
Der Nutzermix ermöglicht zahlreiche Synergien und wird das Kleinfeld zu einem Sportzentrum mit überregionaler Ausstrahlung machen. Das Sportzentrum wird folgende Nutzungen umfassen:

  • SC Kriens: Stadion mit 900 Sitz- und 2300 Stehplätzen, Restaurant mit Bar, Büroräumlichkeiten, SCK-Shop und Infrastrukturanlagen für über 700 Aktive
  • Gemeinde Kriens: Garderoben und Materialräume für den Schul- und Breitensport 
  • Sportschule Kriens: Knapp 1'300 m2 Schulfläche für 8 Klassen mit 120 Sportschülerinnen und -schülern
  • ONE training center: Rund 1'200 m2 Fitnessfläche mit Kraft- und Ausdauergeräten, Group Fitness Angebot sowie Wellnessbereich und Kinderparadies
  • Medbase: Ambulante medizinische und therapeutische Dienstleistungen

Nachdem der Einwohnerrat Kriens den Bebauungsplan in zweiter Lesung im Juni 2016 ohne Gegenstimmen angenommen hat, bekräftigte der Einwohnerrat seine Unterstützung im November 2016 mit der Bewilligung des Sonderkredits in der Höhe von CHF 5.1 Mio Franken. Im Sinne einer öffentlich-privaten Partnerschaft konnte die Projektträgerschaft der Kleinfeld AG die Luzerner Pensionskasse als Investor für das Projekt gewinnen.

Umziehen im Container-Dorf
Wo der SC Kriens in der Meisterschaftssaison 18/19 spielen wird, steht noch in den Sternen. Sämtliche baulichen Massnahmen im neuen Sportzentrum werden im Sinne einer Homologierung für die Challenge League vorbereitet. Die Chancen für einen Aufstieg stehen gut, denn der SC Kriens ist Tabellenerster mit fünf Punkten Abstand vor dem FC Rapperswil-Jona. Vorerst stehen aber die temporären Massnahmen für die Übergangszeit im Vordergrund. Für die mehr als 40 Mannschaften wurde innert wenigen Wochen ein Containerdorf, bestehend aus rund 30 Containern erstellt. Diese dienen als temporäres Zuhause bis zum Einzug ins neue Sportzentrum im Sommer 2018.