> Zurück

Die Schweizer Handball-Nationalmannschaft mit Albin Alili und Adrian Blättler wahrt die WM-Chance

Stalder Fredi 09.06.2018

Die Schweizer Nationalmannschaft mit den Kriensern Albin Alili und Adrian Blättler hat das Hinspiel der WM-Playoffs auswärts gegen Norwegen mit 26:32 (11:19) verloren, sich dabei aber für das Rückspiel vom Dienstag in Zug alle Chancen erhalten. Vor 4'500 Zuschauern in Stavanger kämpfte sich die Schweiz gegen den WM-Zweiten wieder zurück. Tickets für die Begegnung vom Dienstag in der Bossard Arena gibt es bei Ticketcorner.

19 Tore aus 22 Angriffen, kein einziger Ballverlust und ein aus dem starken Kollektiv herausragender Sander Sagosen: Was Norwegen in der ersten Halbzeit in Stavanger veranstaltete, war Weltklasse. Entsprechend schwer tat sich die Schweiz.

Die SHV-Auswahl von Trainer Michael Suter kriegte in der Verteidigung keinen Zugriff – und die Aufgabe wurde nicht eben einfacher, als Lucas Meister bereits nach 21 Minuten seine zweite Zeitstrafe kassierte. Norwegen traf mit seinen kraftvollen und konsequenten Angriffen auf wenig Widerstand; die Schweizer konnten nicht dagegen halten.

Adrian Blättler gelangen 2 Tore.

Norwegen – Schweiz 32:26 (19:11)
DNB Arena, Stavanger – 4’500 Zuschauer – Sr. Pichon/Reveret (FRA).
Torfolge: 3:0, 3:1, 7:5 (13.), 9:5, 9:6, 11:6, 13:8, 13:9, 15:9, 15:10, 18:10, 19:11; 21:11, 21:12, 23:12 (38.), 23:15, 29:21, 31:21 (54.), 31:25, 32:26.
Strafen: Je 5mal 2 Minuten.
Norwegen: Bergerud; Sagosen (10/3), Myrhol (3), Jakobsen (2), Tönnesen (5), Joendal, Björnsen (5), Gullerud, Sörheim, Johannessen (4), O’Sullivan (3), Reinkind, Gulliksen, Röd, Lie Hansen.
Schweiz: Portner (1)/Winkler (21. bis 30.); Schmid (6/1), Meister (2), Rubin (2), Lier (1), Albin Alili (Nr. 10), Von Deschwanden (2/1), Röthlisberger (1), Maros (2), Tominec (1), Gerbl (6), Adrian Blättler (2, Nr. 29) , Haas.
Bemerkungen: Schweiz ohne Raemy, Küttel, Delhees, Tynowski, Vernier, Markovic, Sidorowicz, Huwyler, Kusio (alle verletzt), Engler, Wick (beide überzählig), Arn und Jud (beide nicht eingesetzt). Bergerud hält Penaltys von Schmid (15./8:5 und 29./18:10) und von Von Deschwanden (56./31:21). Lier mit Fussverletzung ausgeschieden (35.).

Die Tageskasse in der Bossard Arena öffnet um 15 Uhr
Die Schweizer Nationalmannschaft empfängt am Dienstag in Zug Norwegen zum Rückspiel in den WM-Playoffs. Anpfiff in der Bossard Arena ist um 18.15 Uhr. Die Tageskasse öffnet um 15 Uhr, Türöffnung ist um 16.45 Uhr. Es sind in allen Kategorien noch Plätze verfügbar. Das Spiel zwischen der Schweiz und dem WM-Zweiten wird auf SRF zwei live übertragen.