> Zurück

Schweizermeister im Schulfussball! - Krienser Schülermannschaft erfolgreich am Credit Suisse Cup

Stalder Fredi 13.06.2018

Zur Zeit regiert König Fussball die Welt. Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 findet in Russland die Fussball-Weltmeisterschaft statt. Und am Credit Suisse-Cup, der vom Schweizerischen Fussballverband getragenen offiziellen Schweizer Schülerfussball-Meisterschaft, eiferten auch Krienser Schüler ihren Idolen nach. 

Eine Mannschaft aus dem Schulzentrum Kirchbühl gewann in ihrer Kategorie den Schweizermeistertitel im Schulfussball. Nach einer souveränen Qualifikationsrunde und einem klaren Sieg im Halbfinal (4:1 gegen De Wette) siegten die Krienser Boys im Final gegen das Team aus Opfikon, Zürich Halden mit 1:0.

Insgesamt standen am Finalturnier auf den Sportanlagen St. Jakob in Basel auf den 52 Spielfeldern 300 Teams mit über 3'000 Kindern im Einsatz. All diese Equipen hatten sich in den regionalen und kantonalen Ausscheidungen durchgesetzt. Inklusive Vorrunden standen am diesjährigen Credit Suisse Cup rund 5'500 Teams mit über 100'000 Kindern im Einsatz. Die Schweizer Schülerfussball-Meisterschaft gibt es schon seit 1981, unterstützt und weiterentwickelt wird sie durch den Titelsponsor Credit Suisse seit 1999. U.a. nahmen auch die beiden aktuellen Nationalspieler Denis Zakaria und Gelson Fernandes an diesen Meisterschaften teil.

In der Krienser Mannschaft aus drei Sek-Niveaus und fünf Klassen spielten: Finley Sperlich (SNA/B 3c Marti Lore / Röösli Armin), Malek El Darsi (Captain) und Leonardo Ignatov (SNB 3e Schneider Werner), Simon Blättler, Cyrill Bucher und Nico Portmann (SNB 3f Vonesch Andreas), Luis Velaj (SNC 3u Crameri Flavia), Leandro Dias und Pjeter Spaqi (SNC 3t Arnet Guido).

Schüler-Turniere - ein Fussballfest mit Tradition

Die ersten Schülerturniere fanden 1970 auf Initiative von Karl Rappan statt, dem ehemaligen Nationalcoach und technischen Direktor des SFV. Charles Rubli und Walter Jäger entwickelten die Idee weiter und 1981 fand schliesslich die erste offizielle Schweizer Schülermeisterschaft statt: Der Philips Cup. Erstmals konnten Schüler aus der ganzen Schweiz gegeneinander antreten und miteinander spielen. Auch Schweizer Fussball-Cracks wie Ricardo Cabanas, Alex Frei, Alain Sutter oder Remo Meyer waren als Jugendliche schon dabei. Heute trifft man die Stars noch als Zuschauer, und wer Glück hat, ergattert vielleicht ein Autogramm oder zwei.

 

9. Klasse Knaben - Gruppe 1B (Finalturnier)

Kriens Kirchbühl  Herisau Ebnet W  0 : 0
Altdorf Gym - Kriens Kirchbühl  0 : 2
Pratteln Sek - Kriens Kirchbühl 1 : 2
Kriens Kirchbühl - Vaduz RS 1 : 0
Les Collines CO - Kriens Kirchbühl 0 : 1
 
Tabelle
1 Kriens Kirchbühl  6 : 1 13
2 Pratteln Sek 5 2 2 1 8 : 4 8
3 Herisau Ebnet W  5 2 1 2 4 : 4 7
4 Les Collines CO 5 2 1 2 10 : 5 7
5 Altdorf Gym 5 2 1 2 8 : 10 7
6 Vaduz RS 5 0 0 5 1 : 13 0

9. Klasse Knaben - Gruppe 1A/B (Halbfinal)

De Wette  Kriens Kirchbühl  1 : 4

9. Klasse Knaben (Finalspiel)

Kriens Kirchbühl  Zürich Halden  1 : 0