> Zurück

Die Krienser Rollstuhlsportlerin Manuela Schär peilt in New York den Hattrick an

Stalder Fredi 28.10.2019

In den vergangenen 2 Jahren hat Krienser Rollstuhlsportlerin Manuela Schär den prestigeträchtigen New-York-Marathon jeweils für sich entschieden. Nun soll der Hattrick her. «Es ist eine gute Mischung aus allem», schwärmt sie vor dem Rennen am Sonntag. «Natürlich hat man etwas Druck als Titelverteidigerin. Aber auch ganz viel Freude ist dabei.» Es sei «ein Privileg», Teilnehmerin in der US-Metropole zu sein. Nach herausragender Saison sieht die 34-jährige Luzernerin das Highlight des Jahres als «Zückerli».

Wie sich Manuela Schär in New York akklimatisiert und worin die Tücken des Trainings am Wettkampfort bestehen, erfahren Sie im SRF-Sport-Clip: HIER